CES Las Vegas

Bild: CES

Die Wolfsburger befinden sich seit Monaten in Verhandlungen über die Rolle von Volkswagen bei der Consumer Electronics Show (CES) im Januar 2016 in Las Vegas. VW-Konzernchef Martin Winterkorn hatte um einen entsprechend prominenten Auftritt gebeten und wollte die Prime-Time-Keynote am Vorabend der Messe halten. Nun ist die Ära Winterkorn ja zu Ende und heute, so dringt es aus dem Unternehmen, fällt die Entscheidung, wie das Engagement der Wolfsburger in den USA ausfällt.

Die strategische Frage im Hintergrund ist: Soll es ein Marken- oder ein Konzernauftritt werden? Je-nach-dem fällt dann auch die Entscheidung, wer die Keynote halten wird – Herbert Diess oder Matthias Müller. Das Engagement in Las Vegas komplett zu kippen, um die nötige Summe von – gerüchtehalber – einer halben Million einzusparen, kommt angeblich nicht in Frage. Dafür sei das Projekt schon zu weit gediehen, heißt es.

Volkswagen fällte seine strategische Entscheidung gestern beim Führungskräfte-Treffen im Porsche Werk in Leipzig. Heute verhandeln die Wolfsburger ihren Vorschlag mit dem Ausrichter der Messe, der Consumer Electronics Association (CAE). Die finale Entscheidung wird heute in Gesprächen zwischen VW und CAE getroffen, heißt es. Da der Veranstalter immer möglichst prominente Köpfe für die Prime-Time-Keynote fordert, könnte eine Einigung womöglich nicht leicht sein.

Die offizielle Verkündung, welche Sprecher im Rahmen der bevorstehenden CES (vom 6. bis 9. Januar 2016) auftreten, findet kommenden Mittwoch, am 21. Oktober, statt.

Neues Konfliktpotenzial wegen CES Asia

Auch die VW-Konzernmarke Audi und dessen Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler sind wieder an einem Auftritt bei der Asien-Ausgabe der CES interessiert. Im November sind dazu interne Gespräche in China geplant, berichtet eine Audi-Sprecherin. Das könnte neue Konflikte ergeben, denn im September sagte ein VW-Sprecher, dass sich Volkswagen – neben dem Prime-Time-Keynote-Slot in Las Vegas, auch gleich für den Top-Slot auf der CES Asia beworben hat. Dieser ist am 10.05.2016 abends in Shanghai. Audi steht aber ebenfalls zu seinem Engagement bei der CES Asia.

Bettina Mayer / ks