Japan Flagge

Japan bittet die Autobauer zum Rapport. – Bild: Archiv

Das kündigte das japanische Verkehrsministerium am Dienstag in Tokio an. Neben japanischen Autobauern sollen auch die Importeure europäischer Marken bis Freitag berichten, ob ihre Autos mit der umstrittenen Software ausgestattet sind.

“Wir sammeln Informationen, um zu verstehen, was passiert ist”, sagte ein Ministeriums-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP. Danach werde sich zeigen, ob das derzeitige Kontrollsystem ausreiche.

Vor rund eineinhalb Wochen war bekannt geworden, dass der Volkswagen-Konzern in den USA mit Abgaswerten von Dieselfahrzeugen bei Tests betrogen hatte. Die entsprechende Software ist nach Angaben des Autobauers weltweit in etwa elf Millionen Autos verbaut. Sie kann dafür sorgen, dass im Testbetrieb deutlich weniger gesundheitsschädliche Stickoxide gemessen werden als im regulären Betrieb.

vw-skandal-japan-ueberprueft-diesel-von-toyota-und-co_141971_2.jpg Alle Artikel zur VW-Dieselaffäre

gp / Quelle: Dow Jones Newswires