Schaeffler Firma breit

Für den Börsengang von Schaeffler wurde jetzt eine Kursspanne zwischen 12 und 14 Euro festgelegt. Bild: dpa

Der Zulieferer strebt bei seinem Börsengang ein Emissionsvolumen von rund einer Milliarde Euro an, das ist deutlich weniger als die 2,5 Milliarden Euro, die Insider laut Handelsblatt ursprünglich angepeilt hatten. Das Unternehmen legte am Montag die Preisspanne auf 12,00 bis 14,00 Euro je Aktie fest. Ausgehend vom Mittelwert dieser Spanne belaufe sich der Bruttoerlös auf rund 975 Millionen Euro, wie Schaeffler mitteilte. Der Startschuss am Börsenparkett ist nun für kommenden Freitag (9. Oktober) geplant.

Eigentlich war der Börsengang für den heutigen Montag (5. Oktober) angesetzt worden. Das Unternehmen hatte die Pläne aber aufgrund der Abgas-Affäre bei VW und deren negativen Abstrahleffekt auf die Autoindustrie verschoben.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Schaeffler Börsengang

fv