Auto von Toyota. Zu sehen ist das Emblem von Toyota auf der Motorhaube

Toyota gibt die Krone als größter Autobauer der Welt an VW ab. Bild: Toyota

Nach am Montag vorgelegten Daten verkaufte die Toyota-Gruppe, zu der auch der Kleinwagenspezialist Daihatsu Moto und der Nutzwagenhersteller Hino Motors gehören, im vergangenen Jahr weltweit 10,17 Millionen Fahrzeuge. Das ist ein knappes Plus von 0,2 Prozent zum Vorjahr.

Der Erzrivale aus Wolfsburg steigerte dagegen den Absatz trotz des Diesel-Skandals um 3,8 Prozent auf 10,31 Millionen Fahrzeuge. Es ist das erste Mal seit fünf Jahren, dass der japanische Branchenprimus die Führung als größter Autobauer abgeben musste.