Martin Winterkorn

VW-Chef Martin Winterkorn sieht Synergie-Möglichkeiten zwischen Lkw und Pkw im Konzern. - Bild: VW

„Es gibt auch hier große Synergie-Möglichkeiten”, betonte der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn gegenüber dem Wochenmagazin “Focus”. Er sehe sie vor allem bei Assistenz- und Sicherheitssystemen, die bislang aus Kostengründen nur selten in Lastwagen eingebaut werden: Automatischer Abstandhalter, Start-Stopp-Automatik oder Spurwechsel-Assistent. MAN und Scania könnten diese künftig günstiger anbieten, da sie die niedrigen Konzernpreise erhielten. Auch die Innenausstattung der Lkw soll bald von Pkw-Konditionen profitieren und damit hochwertiger ausfallen.

Lkw-Allianz mit Synergiepotenzial

VW hatte mit seinem Übernahmeangebot an den Münchner Nutzfahrzeugkonzern MAN-Konzern Anfang Juli eine deutliche Mehrheit erreicht. Zusammen mit seiner schwedischen Tochter Scania, der VW-Transportersparte und MAN will der Wolfsburger DAX-Konzern nun eine Lkw-Allianz schmieden.

Alle Beiträge mit den Stichworten Volkswagen MAN Scania

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke