VW-Vorstand Herbert Diess

VW-Vorstand Herbert Diess zur Konzernproduktivität: "Da besteht dringender Nachholbedarf."

"Es führt ja kein Weg daran vorbei, dass die Werke in den nächsten Jahren viel produktiver werden müssen, weil wir derzeit zu wenig Geld verdienen mit unseren Autos", sagte VW-Vorstand Herbert Diess der Süddeutschen Zeitung. "Da besteht dringender Nachholbedarf. Das zu vermitteln ist nicht einfach", fügte er an.

Diess, der für die Kernmarke VW zuständig ist, wurde zuletzt von den Arbeitnehmervertretern und Betriebsratschef Bernd Osterloh wegen seines Sparkurses hart kritisiert. "Ich verstehe, dass die Emotionen manchmal hochkommen und versuche, das zu trennen und niemanden zu verletzen", sagte er dazu. Außerdem sei ihm bei seinem Wechsel von BMW zu VW bewusst gewesen, "dass bei VW eine andere Unternehmenskultur herrscht und auch andere Machtverhältnisse vorliegen". Er räumte ein, dass sein Start "holprig" war. Diess kam kurz vor dem Bekanntwerden des Dieselskandals zu VW.

Konzeptstudie VW I.D. Crozz: Nummer drei lebt

  • Volkswagen führt seine Elektroplattform natürlich nicht ohne einen entsprechenden Crossover ein. Wie so ein SUV-Derivat aussehen könnte, zeigt Volkswagen mit dem I.D. Crozz. Bild: Volkswagen

    Volkswagen führt seine Elektroplattform natürlich nicht ohne einen entsprechenden Crossover ein. Wie so ein SUV-Derivat aussehen könnte, zeigt Volkswagen mit dem I.D. Crozz. Bild: Volkswagen

  • Die Technik des 4,63 Meter langen Crozz ist weitgehend identisch mit der von I.D. und I.D. Buzz. Bild: Volkswagen / press-inform

    Die Technik des 4,63 Meter langen Crozz ist weitgehend identisch mit der von I.D. und I.D. Buzz. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Die Hinterachse übernimmt mit 150 Kilowatt Leistung die Hauptarbeit, während an der Vorderachse ein kleinerer Elektromotor mit 75 Kilowatt arbeitet. Bild: Volkswagen / press-inform

    Die Hinterachse übernimmt mit 150 Kilowatt Leistung die Hauptarbeit, während an der Vorderachse ein kleinerer Elektromotor mit 75 Kilowatt arbeitet. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Der I.D. Crozz verfügt über eine Systemleistung von 225 kW / 306 PS und hat eine maximale Reichweite von 500 Kilometern. Bild: Volkswagen / press-inform

    Der I.D. Crozz verfügt über eine Systemleistung von 225 kW / 306 PS und hat eine maximale Reichweite von 500 Kilometern. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 180 km/h abgeregelt. Bild: Volkswagen / press-inform

    Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 180 km/h abgeregelt. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Mit einem Schnellladegerät soll sich das SUV Coupé in einer halben Stunde zu 80 Prozent aufladen lassen. Bild: Volkswagen / press-inform

    Mit einem Schnellladegerät soll sich das SUV Coupé in einer halben Stunde zu 80 Prozent aufladen lassen. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Ab 2025 sollen die Elektromodelle wie der Crozz dann auch vollautonom im Straßenverkehr unterwegs sein können. Bild: Volkswagen / press-inform

    Ab 2025 sollen die Elektromodelle wie der Crozz dann auch vollautonom im Straßenverkehr unterwegs sein können. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Das Design des VW I.D. Crozz ist betont organisch mit weichen Formen, einer starken Taille und großen 21-Zoll-Rädern. Bild: Volkswagen / press-inform

    Das Design des VW I.D. Crozz ist betont organisch mit weichen Formen, einer starken Taille und großen 21-Zoll-Rädern. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Für einen entspannten Aufenthalt im Innenraum sorgt neben den bequemen Loungesitzen, Gestenkontrolle und animierten Displays auch ein Innendach, das komplett mit Ambiente-Lichtelementen durchzogen ist. Bild: Volkswagen / press-inform

    Für einen entspannten Aufenthalt im Innenraum sorgt neben den bequemen Loungesitzen, Gestenkontrolle und animierten Displays auch ein Innendach, das komplett mit Ambiente-Lichtelementen durchzogen ist. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Das Design des VW I.D. Crozz ist betont organisch mit weichen Formen, einer starken Taille und großen 21-Zoll-Rädern. Bild: Volkswagen / press-inform

    Das Design des VW I.D. Crozz ist betont organisch mit weichen Formen, einer starken Taille und großen 21-Zoll-Rädern. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Im Autopilot-Modus zieht sich das Lenkrad in die Armaturentafel zurück und der Fahrer kann sich seiner persönlichen Kurzweil widmen. Bild: Volkswagen / press-inform

    Im Autopilot-Modus zieht sich das Lenkrad in die Armaturentafel zurück und der Fahrer kann sich seiner persönlichen Kurzweil widmen. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Ein großer Radstand und betont kleine Überhänge schaffen Platz im Unterboden für das Akkupaket. Bild: Volkswagen / press-inform

    Ein großer Radstand und betont kleine Überhänge schaffen Platz im Unterboden für das Akkupaket. Bild: Volkswagen / press-inform

  • Das Ladevolumen des Crozz-Kofferraum liegt bei 515 Litern. Bild: Volkswagen / press-inform

    Das Ladevolumen des Crozz-Kofferraum liegt bei 515 Litern. Bild: Volkswagen / press-inform

  • 48 Prozent des Gewichts lieben bei dem VW I.D. Crozz auf der Vorder- und 52 Prozent auf der Hinterachse. Bild: Volkswagen / press-inform

    48 Prozent des Gewichts lieben bei dem VW I.D. Crozz auf der Vorder- und 52 Prozent auf der Hinterachse. Bild: Volkswagen / press-inform

  • VW I.D. Crozz. Bild: Volkswagen / press-inform

    VW I.D. Crozz. Bild: Volkswagen / press-inform

  • VW I.D. Crozz. Bild: Volkswagen / press-inform

    VW I.D. Crozz. Bild: Volkswagen / press-inform

  • VW I.D. Crozz. Bild: Volkswagen / press-inform

    VW I.D. Crozz. Bild: Volkswagen / press-inform

  • VW I.D. Crozz. Bild: Volkswagen / press-inform

    VW I.D. Crozz. Bild: Volkswagen / press-inform

  • VW I.D. Crozz. Bild: Volkswagen / press-inform

    VW I.D. Crozz. Bild: Volkswagen / press-inform