Waymo-Fahrzeug

Die Google-Schwester Waymo bekommt für ihre autonomen Taxis freie Fahrt - zumindest in Arizona. Bild: Waymo

Die Bezeichnung gibt Waymo-Fahrzeugen das Recht, zahlende Kunden in Arizona durch eine Smartphone-App oder eine Website abzuholen und ähnlich einem Taxidienst am Ziel abzuliefern. Die entsprechende Fahrzeugflotte wird derzeit im Großraum Phoenix getestet und der Fahrdienst soll noch in diesem Jahr seinen Dienst aufnehmen. In Phoenix / Arizona hat Waymo in den vergangenen Monaten bereits zahlreiche Tests durchgeführt, darunter ein Fahrerprogramm, das 2017 gestartet wurde. Im November begann das Unternehmen, Autos ohne Fahrer am Steuer im Alltag zu testen.

Waymo kündigte außerdem jüngst an, zusätzlich zu den bereits bestehenden 600 Chrysler Pacifica-Hybriden "tausende" weiterer autonom ausgerüsteter Chrysler kaufen zu wollen. Die Gesamtzahl und der Zeitplan für die neue Bestellung wurden jedoch nicht bestätigt. Während das Unternehmen in der Lage sein dürfte, ohne die Lohnkosten eines Fahrers zu arbeiten, ist die aktuelle Flotte teurer als ein Standardauto.