Martin Winterkorn (links) im Gespräch mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, rechts Personalvorstand Horst Neumann

Martin Winterkorn (links) im Gespräch mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, rechts Personalvorstand Horst Neumann. Bild: Volkswagen

“Die ausgeprägte Mitbestimmung bei Volkswagen wird dafür sorgen, dass Betriebsrat und Management einen gemeinsamen Weg finden werden, um die ehrgeizigen Ziele zu erreichen”, sagte der SPD-Politiker am Montag laut Mitteilung nach einem Besuch beim VW-Konzernbetriebsratschef Bernd Osterloh.

Anfang vergangener Woche hatte Konzernchef Martin Winterkorn vor Führungskräften die Renditeschwäche der Kernmarke VW-Pkw als Risiko für ganz Volkswagen bezeichnet. Er kündigte ein milliardenschweres Sparprogramm an und kritisierte auch, dass die Kosten für die Arbeit angeblich der Produktivität hinterher hinkten. Das sieht Osterloh anders, er widersprach umgehend und kreidete seinerseits dem Management eine fehlerhafte Produktionsplanung an.

Alle Beiträge zum Stichwort Volkswagen

dpa-AFX/ks