Kupplung, Automechanika

Die Zahl der Plagiate auf der Automechanika hat gegenüber den Vorjahren deutlich zugenommen. Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jochen Günther

Vor allem stellten die Beamten Filter, Scheibenwischer und Scheinwerfer aus China, Taiwan und der Türkei sicher, wie das Hauptzollamt Darmstadt am Montag mitteilte. “Wir wurden an 89 Ständen fündig”, sagte eine Sprecherin der Behörde.

Insgesamt kassierte der Zoll dabei von den Standbetreibern für zu erwartende Strafen und Gerichtskosten rund 117.000 Euro an Sicherheitsleistungen. Das sei doppelt so viel gewesen wie bei der “Automechanika” 2010. Die Messe, die am Samstag zu Ende ging, gilt mit rund 140.000 Besuchern aus 173 Ländern als das größte internationale Branchentreffen der Automobilwirtschaft.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Automechanika Automobilzulieferer

dpa-AFX/Andreas Karius