Die komplett vernetzte Fabrik der Zukunft

Die komplett vernetzte Fabrik der Zukunft. Bild: Mimi Potter - Fotolia.com

SAP hat ihre Pläne und neue Tools vorgestellt, mit denen Unternehmen das rasante Datenwachstum bewältigen können. Intelligente Lösungen unterstützen dabei, auch große Datenmengen effektiv zu nutzen. Hierzu gehören Analyseanwendungen, die den cloudbasierten Zugriff auf sämtliche Datenquellen ermöglichen, Anwendungen, die unternehmensweit einen besseren Einblick in geänderte Arbeitsabläufe und deren Optimierung gewährleisten sowie intelligente Assistenten, die zeitintensive, sich wiederholende Aufgaben automatisieren.

SAP S/4HANA Cloud: intelligentere, automatisierte Prozesse dank maschinellem Lernen

SAP S/4HANA Cloud 1705 ist ab sofort allgemein verfügbar. SAP S/4HANA Cloud ist die intelligente SaaS-basierte ERP-Lösung von SAP mit Kontextanalysen, digitalen Assistenten, Funktionen für maschinelles Lernen und der preisgekrönten Benutzeroberfläche SAP Fiori. Mit der neuen Version können Unternehmen ihre Prozesse effizienter gestalten und stärker automatisieren. Version 1705 enthält außerdem den digitalen Assistenten SAP Co-Pilot, der dank betriebswirtschaftlichem Kontext eine bessere Zusammenarbeit ermöglicht. Er erkennt Business-Objekte, kann schnell eine Verbindung zu diesen herzustellen und bietet kontextbezogene Chat-Möglichkeiten. Weitere integrierte Funktionen für maschinelles Lernen ermöglichen Vorhersagen für eine höhere Effizienz der Anwender, automatische Rechnungsprüfung und vieles mehr.

SAP S/4HANA Cloud 1705 bringt außerdem Neuerungen wie:

  • deutlich schnellere Funktionen für das Finanzwesen großer Unternehmen, einschließlich Funktionen für die gesetzlich vorgeschriebene finanzielle Konsolidierung, SAP S/4HANA Finance Cloud für Kreditintegration und Integration des SAP-Add-ons für den digitalen Zahlungsverkehr
  • innovative, durchgängige Prozesse für die Fertigungsindustrie, die Einblick in finanzielle Auswirkungen, Bestandsführung und das Lieferantenmanagement gewähren und eine bedarfsgesteuerte Fertigung ermöglichen
  • die mobile Anwendung SAP Project Companion, die eine Zusammenarbeit bei Routineaufgaben vereinfacht und per Push-Benachrichtigung über wichtige Erkenntnisse informiert
  • die Integration in Drittanbietersystemen inklusive dem Anlegen von Kundenaufträgen zur Automatisierung des Vertriebs