HANA 1

Mit neuen Funktionen sowie einer verbesserten Benutzeroberfläche und Integration fördert das Release SAP S/4HANA 1610 Leistungsfähigkeit und Flexibilität in der Lieferkette – und damit für kürzere Lieferzeiten, besseren Kundenservice und eine höhere Rentabilität. Bild: SAP

SAP stellt mit dem Release SAP S/4HANA1610 die neueste Erweiterung ihrer ERP-Business-Suite der nächsten Generation vor. Mit einem vereinfachten Datenmodell und der preisgekrönten Benutzeroberfläche SAP Fiori 2.0 verringert das neue Release die Komplexität und ermöglicht deutliche Produktivitätssteigerungen. Auf der Grundlage von Prognosen, Mustererkennung und maschinellem Lernen ermöglicht SAP S/4HANA eine stärkere Automatisierung von Routineaufgaben. Dadurch bleibt Mitarbeitern mehr Zeit für strategisch wichtigere Aufgaben, bei denen sie durch integrierte Analysen und Echtzeitinformationen unterstützt werden

„Unser drittes großes On-Premise-Release von SAP S/4HANA bietet Unternehmen jeder Größe die Möglichkeit, innovative Entwicklungen für unterschiedliche Geschäftsbereiche und Branchen zu nutzen“, sagt Wieland Schreiner, Executive Vice President für SAP S/4HANA bei SAP. „Innovationen für Geschäftsbereiche und Branchen ermöglichen Unternehmen, ihre Produktivität steigern und ihre IT-Landschaften deutlich vereinfachen. SAP S/4HANA ist der digitale Kern, der Echtzeitabläufe in der digitalen Geschäftswelt unterstützt."