| von Andreas Schmitz, SAP News Center
Aktualisiert am: 24. Jul. 2017

5. Mit ‚LKW-Schoko-Case’ mobil verbinden

Auch wenn es nur ein Spielzeug-LKW ist, zeigt der zweite Demo-Showcase auf dem SAP Infotag Lager- und Transportmanagement, wie moderne Logistik funktioniert – und zwar im Zusammenspiel von SAP Transportmanagement, dem SAP EWM und der Sendungsverfolgung auf Basis von IoT. Befindet sich ein LKW wenige Kilometer vor dem Lager, in dem eine Lieferung auf die Spedition wartet, bekommen Verantwortliche im Lager automatisch eine Information zugesendet. Fährt der mit Schokolade beladene LKW über eine sehr unebene Fahrbahn, schlägt der Vibrationssensor Alarm. Wird ein Schwellwert überschritten, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass die Ladung in Gefahr ist.

LKW im Logistik-Showcase
LKW im Logistik-Showcase: Zuschauer können die Prozessschritte auf ihrem Smartphone verfolgen. Bild: SAP

6. LKW-Case per VR-Datenbrille verstehen

Was vor Ort am Stand vor Augen der Zuschauer stattfindet, lässt sich zudem per Virtual Reality erleben. Das physische Szenario findet dann per VR-Brille vor Augen des Betrachters statt, ohne dass er sich vor Ort befindet. Ins Warenlager buchstäblich eintauchen, virtuell kommissionieren oder Verzögerungen durch Staus der LKWs bei der Anreise auf der Datenbrille sehen ermöglicht Unternehmen, wichtige Prozesse künftig aus der Ferne abwickeln zu können.

Kommissionieren mit Unterstützung der Virtual-Reality-Brille
Kommissionieren mit Unterstützung der Virtual-Reality-Brille – ein Prozess mit Zukunft. Bild: SAP