Audi A3 Sportback

Neben dem geplanten Produktionsstandort in China könnte Audi den A3 künftig auch in Brasilien vom Band laufen lassen. - Bild: Audi

Das sagte Audi-Chef Rupert Stadler der Zeitschrift “Auto Motor und Sport” (Donnerstag). “Ich gehe davon aus, dass wir dazu in diesem Jahr eine Entscheidung treffen. Wir prüfen derzeit die Machbarkeit und unser mögliches Modellangebot.”

A3 könnte in Südamerika gefertigt werden

Am ehesten komme der A3 für eine Fertigung in Brasilien in Frage. “Wenn wir uns für eine Produktion in Brasilien entscheiden, werden wir eng mit Volkswagen zusammenarbeiten. Dann wäre ein Modell auf Basis des modularen Querbaukastens sehr wahrscheinlich, also ein Mitglied unserer A3-Familie.”

Alle Beiträge zu den Stichworten Audi Brasilien

Auto Motor und Sport/Guido Kruschke