BMW China Brilliance

Einem Internetbericht zufolge wollen BMW und Brilliance künftig ein eigenes Elektroauto für den chinesischen Markt fertigen. - Bild: BMW Group

Nach Angaben der staatlichen Verwaltung für Industrie und Handel soll das Elektrofahrzeug unter dem Namen “Zhi Nuo” (Versprechen) auf den Markt kommen. Das erste Modell wird wahrscheinlich noch ein Fahrzeug mit alternativer Antriebstechnik sein, welches auf dem BMW X1-Modell basieren soll. In früheren Berichten der staatlichen Mediaagentur Xinhua hieß es noch, dass das erste Modell in Anlehnung an die BMW 3er Serie gebaut werden sollte.

Neue Marke soll nur für China produziert werden

Nach Einschätzung von IHS-Experten soll Zhi Nuo voraussichtlich in ganz China unter einem neuen Vertriebsnetz angeboten werden, da sich die Marke auf ein anderes Marktsegment in China konzentrieren wird, als BMW. Zhi Nuo wird einem chinesischen Joint Venture von BMW und Brilliance gehören und wahrscheinlich auch nur für den lokalen Markt produzieren. Das erste serienreife Modell soll noch in diesem Jahr erscheinen.

BMW und Brilliance haben sich den chinesischen Schriftzug Zhi Nuo bereits 2012 weltweit als Marke schützen lassen, wie aus Unterlagen des Deutschen Patent- und Markenamts hervorgeht.

Anfang des Jahres wechselte der BMW-Manager Karsten Engel nach Peking und soll unter anderem auch die Koordination des Joint Ventures von BMW und Brilliance übernehmen. Die beiden Unternehmen betreiben zwei Werke nahe der nordostchinesischen Provinzhauptstadt Shenyang.

Alle Beiträge zu den Stichworten BMW Brilliance China

oa/kru/Quelle: IHS