Mit dem car2go-Launch in Chongqing will Daimler ein weiteres Mal die Vorreiterrolle<br />einnehmen.

Mit dem car2go-Launch in Chongqing will Daimler ein weiteres Mal die Vorreiterrolle
einnehmen. Bild: Daimler

Der Start in China sei der erste Schritt in den asiatischen Markt und habe Pilotcharakter, heißt es in einer Mitteilung des Daimler-Konzerns. Mit der Stadtverwaltung der zentralchinesischen Stadt wurde am Donnerstag eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Der Start von car2go in der zentralchinesischen Stadt soll binnen Jahresfrist erfolgen. Mehrere Hundert smart fortwo werden dann den Betrieb aufnehmen. Das Geschäftsgebiet wird voraussichtlich den erweiterten Innenstadtbereich der Metropole mit ihren 4,3 Millionen Einwohnern umfassen. Im Ballungsraum Chongqing leben knapp acht Millionen Menschen. Das Daimler-Tochterunternehmen moovel GmbH werde eine eigene Tochterfirma in China gründen, die car2go zunächst in Chongqing betreiben wird.