Ford-China_Produktion_Changan

Mit der Eröffnung des Werks in Harbin steigert Ford die Produktionskapazität in China auf 1,4 Millionen Einheiten pro Jahr. Bild: Ford China

Der US-Autobauer bestätigte den Werksanlauf in einem Statement gegenüber IHS Automotive. In dem Werk mit einer jährlichen Produktionskapazität wird als erstes Modell die Focus-Limousine gebaut.  In diesem Jahr dürften etwa 15.000 Einheiten des Ford-Kompaktwagens gebaut werden. Harbin soll darüber hinaus Produktionsstandort einer neuen Marke werden, die Ford zusammen mit Joint-Venture-Partner Changan für den lokalen Markt entwickelt. Wann die ersten Fahrzeuge dieser neuen Marke kommen, ist noch nicht bekannt.

Harbin ist das fünfte Autowerk, das Ford und Changan in China betreiben. Mit dem Volumen dort steigt die Produktionskapazität des US-Herstellers in den USA auf 1,4 Millionen Einheiten. An die Fabrik im Nordosten Chinas soll eine Fertigung von 1.0 und 1.5-Liter-Aggregaten angeschlossen werden.