Continental will seine Sommer- und Winterreifenpalette für die APAC-Region weiter ausbauen und hat

Continental will seine Sommer- und Winterreifenpalette für die APAC-Region weiter ausbauen und hat dafür ein neues FuE-Zentrum in China eröffnet. Bild: Continental

Wie Continental heute meldet, hat das Unternehmen das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum für Reifen auf dem Gelände des Reifenwerkes im chinesischen Hefei Ende März eröffnet. Bis zur Fertigstellung der ersten Bauphase, wo jetzt auf einer Fläche von 6.000 m² rund 6.000 Reifen pro Jahr in Maschinenversuchen erprobt werden können, habe man mehr als vier Millionen EUR investiert. Eine zweite Ausbaustufe mit einer zusätzlichen Kapazität von 1.000 Reifen befinde sich bereits in Planung, heißt es weiter. „Mit diesem Neubau machen wir einen weiteren Schritt auf dem Weg zur konsequenten Umsetzung unseres „Vision 2025“ genannten Wachstumsprogramms, das eine bessere globale Balance der Forschungs- und Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebs-Aktivitäten zum Ziel hat. Im neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Hefei werden jetzt neue Sommer- und Winterreifen für die Region APAC entwickelt und erprobt, um unsere Marktposition in dieser wichtigen Wachstumsregion zu stärken“, erklärte der Vorstand der Division Reifen, Nikolai Setzer.