• Crossover für die Zukunft - Renault Captur 1

    Crossover für die Zukunft - Renault Captur 1

  • Crossover für die Zukunft - Renault Captur 2

    Crossover für die Zukunft - Renault Captur 2

  • Crossover für die Zukunft - Renault Captur 3

    Crossover für die Zukunft - Renault Captur 3

  • Crossover für die Zukunft - Renault Captur 4

    Crossover für die Zukunft - Renault Captur 4

  • Crossover für die Zukunft - Renault Captur 5

    Crossover für die Zukunft - Renault Captur 5

  • Crossover für die Zukunft - Renault Captur 6

    Crossover für die Zukunft - Renault Captur 6

  • Crossover für die Zukunft - Renault Captur 7

    Crossover für die Zukunft - Renault Captur 7

  • Crossover für die Zukunft - Renault Captur 8

    Crossover für die Zukunft - Renault Captur 8

  • Crossover für die Zukunft - Renault Captur 9

    Crossover für die Zukunft - Renault Captur 9

Bei der neuen Studie auf einem Kohlefaser-Chassis, die Renault den Besuchern des Genfer Autosalons 2011 präsentieren wird, steigen die Passagiere durch Flügeltüren ein. Der Innenraum ist mit elastischen Seilen versehen. Im Kofferraum dienen sie als Spanngurte zur Gepäcksicherung oder als Hängematte zum Entspannen nach der Fahrt.

Das neue Renault-Design setzt auf Rundungen, gerade Linien und Ecken wird man am Captur vergebens suchen. Fahrer und Beifahrer sollen in Kohlefaser-Schalensitzen Platz finden, die an der Mittelkonsole befestigt sind.

In den Seitenteilen des Captur sind ausziehbare Sitzlehnen samt Kopfstützen und Sicherheitsgurten vorhanden. So läßt sich das Modell von einem Zweisitzer in einen echten Viersitzer umwandeln. Das Hardtop kann bei Bedarf abgenommen werden.

Ein Fahrerassistenzsystem wird zu den technischen Neuerungen gehören. Kameras haben die Umgebung im Fokus und werden mit digitalen Bildern und Informationen auf ein zentrales Display eingespielt.

Den Captur wird ein neuer 1.6 dCi Doppelturbo-Vierzylinder mit 118 kW/160 PS antreiben, der bei Renault den 1,9 Liter Dieselmotor ablösen soll. Das Aggregat soll den Wagen in acht Sekunden auf 100 beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit soll bei 210 km/h liegen. Ein mechanisches Differenzial wird für den sicheren Vortrieb sorgen. Beim CO2-Ausstoß peilt man einen Ausstoß von weniger als 99 Gramm pro Kilometer an.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Bilder und Videoclip: © Renault