Kamaz Lkw

Kamaz liegt kein Angebot über eine Aufstockung der Anteile durch Daimler vor. - Bild: Kamaz

“Derzeit liegt uns kein Angebot über eine Aufstockung der Anteile vor”, sagte eine Unternehmenssprecherin am Freitag. Zuvor hatte die russische Nachrichtenagentur Interfax gemeldet, Daimler sei daran interessiert, seine Beteiligung aufzustocken.

“Wir fühlen uns mit unserer Beteiligung sehr wohl”, sagte die Sprecherin. Daimler kontrolliert insgesamt 15 Prozent am russischen Marktführer für Schwer-Lkw und hat ein Vorkaufsrecht für weitere Anteile.

Zusammen haben die Partner verschiedene Projekte angestoßen. Unter anderem werden in einem Gemeinschaftsunternehmen in Russland Lastwagen der Marken Mercedes-Benz und der japanischen Daimler-Tochter Fuso gebaut.

dpa-AFX/Guido Kruschke