Feierlichkeit zum Produktionsstart der Mercedes-Benz C-Klasse Langversion bei Beijing Benz

Feierlichkeit zum Produktionsstart der Mercedes-Benz C-Klasse Langversion bei Beijing Benz Automotive (BBAC) in China im Juli 2014. Nun soll noch mehr Geld in die Fertigung von Kompaktmodellen fließen. Bild: Daimler

Wie der Dax-Konzern mitteilte, sollen eine Milliarde Euro in die lokale Produktion weiterer Kompaktmodelle fließen. Die Summe ist Teil eines früheren Abkommens über Investitionen von insgesamt vier Milliarden Euro bis 2015. Chinas Premierminister Li Keqiang sollte am Freitag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin zusammentreffen. Am Rande der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen wurden auch weitere Vertragsabschlüsse mit deutschen Unternehmen erwartet.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Daimler China

dpa-AFX/Andreas Karius