Volker Mornhinweg

Volker Mornhinweg: Wir setzen auf das Ausland als Wachstumsmarkt. - Bild: Daimler

Zuwachs in Wachstumsmärkten.

Bis 2013 wollen die Stuttgarter 325.000 Vito, Viano, Sprinter und Co. an die Kundschaft bringen und damit rund 45 prozent mehr als im vergangenen Jahr, wie der Leiter Mercedes-Benz Vans, Volker Mornhinweg, am Dienstag in Stuttgart erklärte. Im laufenden Jahr wollen die Schwaben erneut zweistellig zulegen.

Um das Wachstum zu erreichen, setzt der Konzern vor allem auf das Ausland.

Daimler entwickelt mit dem neuen Partner Renault einen Stadtlieferwagen, der im kommenden Jahr vom Band rollen soll, in China soll ab Herbst diesen Jahres der als Transporter konzipierte Sprinter für die Nutzung als gehobenes Personen-Shuttle angeboten werden. In Russland soll der heimische Autobauer GAZ für Daimler Mercedes-Benz Transporter bauen.

Der Markt für Transporter im mittleren und schweren Segment ist in Europa und Nordamerika gewachsen. Die Nachfrage nach Tran­sportern hat sich in Europa mit einem Plus von knapp neun Prozent, in Nordamerika mit einem Plus von knapp 20 Prozent und in Lateinamerika mit einer Steigerung von über 41 Prozent am stärksten entwickelt.

Dow Jones Newswires/gk