Europapremiere für Toyotas Kleinstwagen iQ EV

Feiert in Genf seine Europapremiere: Toyotas Elektro-Kleinstwagen iQ

Auf dem Genfer Automobilsalon wird der japanische Automobilhersteller Toyota den Prototyp seines neuen Elektrofahrzeugs vorstellen.

Europapremiere für Toyotas Kleinstwagen iQ EVDie als Europapremiere unter der Bezeichnung “EV” avisierte Elektroauto-Studie verfügt über einen vollelektrischen Antrieb und basiert auf dem kompakten Stadtfahrzeug iQ. Eine neu entwickelte Lithium-Ionen-Batterie soll für eine Reichweite von knapp 100 Kilometern sorgen. Das Raumangebot im kleinsten Elektrofahrzeug entspricht dem Benziner-iQ.

Einführung ist für 2012 geplant

Nach den ersten Studien soll das Fahrzeug vor der Serienreife stehen. Toyota will den iQ EV zunächst ausgiebig erproben und plant, das Fahrzeug in Europa ab 2012 auf Basis eines Leasingprogrammes offiziell einzuführen. Zur Zielgruppe werden vor allem Berufspendler und Stadtbewohner gehören.

Bilder: © Toyota