Lada Granta

In Togliatti wird auch der Lada Granta gefertigt. Bild: Lada

| von Stefan Grundhoff

Laut einer Erklärung des Unternehmens scheinen die Geschätsbeziehungen zwischen dem Unternehmen und dem betreffenden Lieferanten Zavod Avtokomponent völlig zerrüttet zu sein. „Die AvtoVAZ-Gruppe wird ab dem 3. Juli 2019 gezwungen sein, die Produktion an allen Montagelinien in Togliatti und Ischewsk einzustellen. Die Leerlaufzeit wird durch eine weitere rechtswidrige Verletzung der Verpflichtungen aus dem Liefervertrag und die Störung der Lieferung der erforderlichen Komponenten von Zavod Avtokomponent (Nischni Nowgorod) verursacht. AvtoVAZ hat alles getan, um diese Situation zu verhindern, und ergreift alle erforderlichen Maßnahmen, um die Wiederaufnahme der Produktion zu beschleunigen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, den dem skrupellosen Lieferanten entstandenen Schaden zu ersetzen", so die Erklärung von AvtoVAZ.

Das Hauptwerk in Togliatti wurde 1966 gegründet und ist der wichtigste Industriestandort von AvtoVAZ. Es liegt am Ufer der Wolga und ist mit 300 km Produktionslinien eines der größten Werke der Welt. Es können bis zu 650.000 Fahrzeuge pro Jahr für die Marken Lada, Renault, Nissan und Datsun produziert werden. Die B0-Montagelinie, die den Standards der Alliance-Plattform entspricht, ist der erste große Erfolg der Partnerschaft mit AvtoVAZ. Das Werk produzierte 2016 312.000 Fahrzeuge.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.