Land Rover Defender

Der Ineos Grenadier ist stark vom Land Rover Defender beeinflusst. Bild: JLR

| von Stefan Grundhoff

Vor rund 18 Monaten hat Ineos, ursprünglich ein reiner Chemie-Konzern, angekündigt, einen robusten Geländewagen auf den Markt zu bringen, der von Geländewagen wie dem Land Rover Defender, einer Mercedes G-Klasse oder einem Jeep Wrangler inspiriert wurde. Seitdem hat Ineos eine Tochtergesellschaft gegründet, um das Fahrzeug zu entwickeln, zu bauen und zu vermarkten, und beauftragte MBTech mit technischer Beratung, um das Projekt umzusetzen. Angesichts der angestrebten Markteinführung im Jahr 2020 ist jedoch eine schnelle Entscheidung über den Produktionsstandort unerlässlich. Es bleibt abzuwarten, ob das Unternehmen angesichts des Brexit wie ehemals geplant, in England bleibt oder aufgrund von Schlüsselkomponenten in Kontinentaleuropa seinen Produktionsstandort findet.

Autozulieferer Magna wurde jüngst für die Entwicklung von Chassis, Fahrwerk und Antriebsstrang ausgewählt während die Gespräche über die Motorenproduktion mit einer Reihe von Herstellern bisher noch zu keinem Ergebnis gekommen sind. „Wir werden bis Ende des Jahres eine Entscheidung über die Fabrik treffen müssen“, so Tom Crotty, Direktor der Ineos Group.

Sorry, item "freemium_overlay_form_apr" does not exist.