Land Rover Defender

Der Ineos Grenadier ist stark vom Land Rover Defender beeinflusst. Bild: JLR

Vor rund 18 Monaten hat Ineos, ursprünglich ein reiner Chemie-Konzern, angekündigt, einen robusten Geländewagen auf den Markt zu bringen, der von Geländewagen wie dem Land Rover Defender, einer Mercedes G-Klasse oder einem Jeep Wrangler inspiriert wurde. Seitdem hat Ineos eine Tochtergesellschaft gegründet, um das Fahrzeug zu entwickeln, zu bauen und zu vermarkten, und beauftragte MBTech mit technischer Beratung, um das Projekt umzusetzen. Angesichts der angestrebten Markteinführung im Jahr 2020 ist jedoch eine schnelle Entscheidung über den Produktionsstandort unerlässlich. Es bleibt abzuwarten, ob das Unternehmen angesichts des Brexit wie ehemals geplant, in England bleibt oder aufgrund von Schlüsselkomponenten in Kontinentaleuropa seinen Produktionsstandort findet.

Autozulieferer Magna wurde jüngst für die Entwicklung von Chassis, Fahrwerk und Antriebsstrang ausgewählt während die Gespräche über die Motorenproduktion mit einer Reihe von Herstellern bisher noch zu keinem Ergebnis gekommen sind. „Wir werden bis Ende des Jahres eine Entscheidung über die Fabrik treffen müssen“, so Tom Crotty, Direktor der Ineos Group.

  • Finales Sondermodell: der Land Rover Defender Works V8.

    Finales Sondermodell: der Land Rover Defender Works V8. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Land Rover schenkt sich den Defender Works V8 zum 70. Geburtstag.

    Land Rover schenkt sich den Defender Works V8 zum 70. Geburtstag. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Die Autos dürfen maximal 20.000 Meilen Laufleistung haben.

    Die Autos dürfen maximal 20.000 Meilen Laufleistung haben. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Der Über-Defender hat 405 PS.

    Der Über-Defender hat 405 PS. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Der Land Rover Defender Works V8 hat den kurzen Radstand.

    Der Land Rover Defender Works V8 hat den kurzen Radstand. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Der Land Rover Defender Works V8 kostet rund 169.000 Euro.

    Der Land Rover Defender Works V8 kostet rund 169.000 Euro. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Nach 5,6 Sekunden erreicht der Land Rover Defender Works V8 Landstraßentempo.

    Nach 5,6 Sekunden erreicht der Land Rover Defender Works V8 Landstraßentempo. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Der Spritverbrauch dürfte hoch sein.

    Der Spritverbrauch dürfte hoch sein. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Die All Terrain Reifen gehören bei jedem Defender zum Programm.

    Die All Terrain Reifen gehören bei jedem Defender zum Programm. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Man muss schnell sein, sonst ist der Zug abgefahren: Es gibt nur 150 Stück.

    Man muss schnell sein, sonst ist der Zug abgefahren: Es gibt nur 150 Stück. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Das Triebwerk stammt von Motorenbaureihe mit dem internen Code AJ133 ab, die schon in einigen Jaguar und Land Rover-Modellen, darunter dem Jaguar XF ihren Dienst verrichtete.

    Das Triebwerk stammt von Motorenbaureihe mit dem internen Code AJ133 ab, die schon in einigen Jaguar und Land Rover-Modellen, darunter dem Jaguar XF ihren Dienst verrichtete. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Der Innenraum wird mit Leder aufgehübscht.

    Der Innenraum wird mit Leder aufgehübscht. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Recaro-Sportsitze sind ebenfalls verbaut.

    Recaro-Sportsitze sind ebenfalls verbaut. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Am Interieur wird noch gearbeitet.

    Am Interieur wird noch gearbeitet. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover

  • Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 171 km/h, dann wirft die Elektronik den Anker.

    Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 171 km/h, dann wirft die Elektronik den Anker. Bild: press-inform / Jaguar Land Rover