Mahindra MPact XTV 750 S Gas im Gras

Bisher produziert Mahindra in den USA Traktoren und Off-Road-Fahrzeuge (im Bild: MPact XTV 750 S Gas). Bald könnten Pkw dazu kommen. Bild: Mahindra

Zu den Gerüchten um den Bau eines Werks in Auburn Hills äußerte sich der Autobauer nicht, Mahindra USA kündigte aber eine Pressekonferenz für den 20. November an. Im Vorfeld berichten Detroit News und Times of India über die Neubau-Pläne. 

Wie Detroit News weiter schreibt, will Mahindra  seinen nordamerikanischen Hauptsitz sowie sein technisches Zentrum in Troy, Michigan, zum neuen Werk hin verlegen, in Troy sollen künftig Prototypen gebaut werden. Mahindra hat erst 2014 ein technisches Zentrum in den USA eröffnet. 2015 hatten die Inder laut über den Einstieg in den USA-Markt mit der Marke SsangYong nachgedacht.

Ob im neuen Autowerk Pkws gebaut werden sollen, ist indes unklar. Ein Blick auf die Website des Unternehmens verrät, dass die Inder  in den USA momentan Traktoren und Offroader herstellt - keines der Fahrzeuge wird als Pkw eingestuft. Mahindra versuchte vor zehn Jahren mit kleinen Pick-ups im US-Markt Fuß zu fassen. Der Plan 2010 auf Eis gelegt und 2012 schließlich ganz aufgegeben. 

Mahindra ist einer der bedeutendsten Autohersteller in Indien. 2016 erreichte der Konzern im Heimatland einen Marktanteil von 12,5 Prozent und ein Verkaufsvolumen von fast 428.000 Einheiten.