Weil das Geschäft mit kleinen SUV auch in den USA boomt, bringt GM nun auch den Chevrolet Trax,

Weil das Geschäft mit kleinen SUV auch in den USA boomt, bringt GM nun auch den Chevrolet Trax, Schwestermodell des Opel Mokka, in den USA in den Verkauf. Bild: GM

Das Schwestermodell des Opel Mokka soll Anfang 2015 in die Showrooms der US-Händler kommen. Die Produktion des Trax läuft bereits seit 2012 in Südkorea und in Mexiko. Zunächst hatte GM gezögert, den Trax auch in den USA einzuführen. Grund: der Klein-SUV ist als Buick Encore seit 2013 im US-Handel, bei GM hatte man deshalb das Risiko gesehen, es könnte zu einer Kannibalisierung unter den Modellen kommen. Nachdem bereits im ersten Jahr bereits über 30.000 Einheiten des Buick Encore verkauft wurden und US-Analysten dem Segment der kleinen SUV stürmische Wachstumsraten von bis zu 80 Prozent während er nächsten zwei Jahre vorhersagen, hat man die Bedenken inzwischen über Bord geworfen.

Mit dem Trax, so Alan Batey, GM Nordamerika-Präsident und Senior Vice President Chevrolet, biete sich eine große Chance mit einem attraktiven Modell vo starken Wachstum im Segment zu profitieren. Zu den wichtigsten Konkurrenten des Trax zählen in den USA Jeep Renegade, Kia Soul, Nissan Juke und eben der Buick Encore. Marktbeobachter erwarten, dass Toyota in Bälde einen kleinen SUV bringen wird.

Alle Beiträge zum Stichwort GM

Frank Volk