GM_Buick_Elektrooffensive_Buick-Velite-5

Im vergangen Jahr als Concept-Car vorgestellt, soll der Buick Velite 5 in China "bald" in den Verkauf kommen. Bild: Buick

In einem Statement kündigte GM einen baldigen Marktstart des Velite 5 an, der im vergangenen Jahr als Concept-Car in China vorgestellt wurde. Mit dem neuen Modell soll der Startschuss zur Elektrifizierungsoffensive der größten GM-Marke in China erfolgen. Bislang bietet Buick den LaCrosse Hybrid Electric  an. Im Gegensatz zu diesem erhält der Velite 5 einen Range Extender und soll auf eine für ein Plug-in-Hybrid-Modell hohe rein elektrische Reichweite von über 100 Kilometern kommen.  GM hatte im vergangenen Jahr angekündigt, innerhalb der nächsten fünf Jahre zehn Elektromodelle in China zu bringen.

Bei der Elektrooffensive des US-Herstellers in China dürfte  Buick eine zentrale Rolle spielen. Im vergangenen Jahr wurde mehr als eine Million Einheiten der Marke verkauft, womit Buick die größte Einzelmarke von GM in China ist. Der Jahresstart 2016 verlief allerdings schwach. Buick leidet – wie auch andere Volumenhersteller – erheblich unter der Kürzung der staatlichen Förderung für Auto smit Motoren kleiner als 1,6 Liter Hubraum.

Der futuristisch designte Velite 5 soll einen 1,5 Liter Benziner in Kombination mit einem wassergekühlten Lithium-Ionen-Batteriepackage erhalten. Damit komme der Kompaktwagen auf eine Reichweite von 750 Kilometer.