Die LED-Stimmungsbeleuchtung an der gesamten Instrumententafel und in den seitlichen Türbereichen verbessert die Wirkung der ambienten Beleuchtung und synchronisiert die Funktionen mit dem automatischen Fahrmodus. Bild: Yanfeng

Die LED-Stimmungsbeleuchtung an der gesamten Instrumententafel und in den seitlichen Türbereichen verbessert die Wirkung der ambienten Beleuchtung und synchronisiert die Funktionen mit dem automatischen Fahrmodus. Bild: Yanfeng

Aktuelle und zukünftige Interieur-Technologien hat YFAI dazu in seinem neuen Konzeptfahrzeug „ID16“ zusammengeführt, das in Frankfurt Weltpremiere feiert. Das ID16 Innovation Demonstrator Konzept ist die Antwort von YFAI auf die steigende Nachfrage nach nachhaltigen, kostengünstigen Premiumlösungen für das Luxussegment. Es umfasst über 30 mehrheitlich marktreife Technologien und Innovationen, die zukünftig im automatisierten Fahrbetrieb den Komfort verbessern sollen. Die mobile Freiheit offenbare sich, sobald der Autopilot in Aktion trete und das Lenkrad im ID16 automatisch einfahre, heißt es. Bislang ungenutzte Oberflächen eröffnen dank intelligenter Technologien Spielräume für zahlreiche neue Funktionen im Fahrzeuginnenraum.

Neben Instrumententafeln und Cockpitsystemen, Türverkleidungen und Dachbedieneinheiten sei die Mittelkonsole eine der Stärken des Joint Ventures. Im ID16 will diesbezüglich eine multivariable Version des zentralen Staufachs mit individuell konfigurierbaren Ablagefächern überzeugen. Im Fokus der Entwicklung dieser schienengeführten Staufachlösung habe neben der ergonomischen Bedienbarkeit die optimierte Nutzung des vorhandenen Ablagevolumens sowie eine Reduktion der Bauteil-Komplexität gestanden. So bedient YFAI die Anforderungen der OEMs nach Leichtbaulösungen und Massereduktion bei dieser Konsole um 30 Prozent. Das individuelle Ordnungssystem trage zur sicheren Aufbewahrung wichtiger Gegenstände bei, die der Fahrer während der Fahrt in greifbarer Nähe wünsche, ohne das Platzangebot der Fahrgastzelle zu mindern.

Das Unternehmen ist ein Joint Venture zwischen Yanfeng Automotive Trim Systems Co., Ltd., einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des zur SAIC Motor Corporation Limited (SAIC Motor) gehörenden Komponentenherstellers Huayu Automotive Systems Co., Ltd. (HASCO), und dem globalen Multiindustrieunternehmen Johnson Controls (NYSE: JCI).
Das Joint Venture ist mit einem Umsatz von rund 8,5 Mrd. USD und einem Auftragsbestand von 10 Mrd. USD für die nächsten Jahre der weltweit größte Anbieter automobiler Innenausstattung.
Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shanghai und weltweit mehr als 28.000 Mitarbeitern stellt auf der IAA in Halle 5.1, Stand B26, aus.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Yanfeng IAA 2015

fu