Dr. Joachim Schmidt, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Cars.

Dr. Joachim Schmidt, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Cars.

Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb & Marketing: “Die neue E-Klasse ist ein voller Erfolg. Sie setzt nicht nur Maßstäbe bei Sicherheit, Komfort und Wirtschaftlichkeit, sondern auch bei der Marktakzeptanz: Jedes der vier Modelle – Limousine, T-Modell, Coupé und Cabrio – ist derzeit weltweit das meistverkaufte Fahrzeug in seiner Vergleichsklasse. Die positive Resonanz unserer Kunden auf die neuen E-Klasse Modelle freut uns sehr, denn sie ist eine wichtige Säule für den Erfolg von Mercedes-Benz.”

Rund 230.000 Limousinen, 28.000 T-Modelle und insgesamt 60.000 Coupés und Cabrios der neuen E-Klasse Familie wurden bis heute an Kunden übergeben. Die Limousine startete im März 2009, das Coupé zwei Monate später im Mai, das T-Modell folgte im November. Seit der Markteinführung des Cabrios im März 2010 ist die Modellfamilie komplett. Mercedes-Benz bietet damit in diesem Segment ein einzigartiges Produktportfolio an.

Die Limousine konnte bereits einen Monat nach Markteinführung die weltweite Führung in der Vergleichsklasse übernehmen und seitdem verteidigen. Mit einem Marktanteil von über 50 Prozent in Deutschland, rund 40 Prozent in den übrigen westeuropäischen Märkten und über 30 Prozent in den USA liegt sie mit deutlichem Abstand vor den Wettbewerbern. Im ersten Halbjahr 2010 verkaufte Mercedes-Benz weltweit 101.700 Einheiten der Limousine, 62 Prozent mehr als im Vorjahr. Seit Kurzem ist die E-Klasse Limousine auf dem chinesischen Markt als Langversion erhältlich, was für weitere positive Absatzimpulse sorgen wird.

Das Mercedes-Benz E-Klasse Cabrio.

Das E-Klasse Coupé ist bei den Kunden ebenfalls sehr beliebt und verzeichnet über die ersten sechs Monate des Jahres hohe Wachstumsraten. Der größte Markt für das E-Klasse Coupé sind die USA mit einem Anteil von rund 20 Prozent am Gesamtabsatz, gefolgt von Deutschland, Großbritannien und China. Das erst kürzlich gestartete neue E-Klasse Cabrio kommt ebenfalls hervorragend an: Bereits zwei Monate nach seinem Start übernahm es die weltweite Marktführerschaft.

Das T-Modell der Mercedes-Benz E-Klasse.

Auch das E-Klasse T-Modell stößt auf äußerst positive Resonanz. In der ersten Jahreshälfte verzeichnete es in nahezu allen Märkten mindestens zweistellige Zuwächse. In seinem größten Markt Deutschland ist es mit Abstand der beliebteste Kombi im Segment. Im ersten Halbjahr lieferte Mercedes-Benz mit 21.500 Einheiten mehr als doppelt so viele Modelle aus wie im Vorjahr (plus 124 Prozent).

Der Vorgänger der aktuellen E-Klasse war ebenfalls weltweit erfolgreich: Seit der Markteinführung vor sechs Jahren wurden 1,6 Millionen E-Klasse Limousinen und T-Modelle der Baureihe 211 an Kunden ausgeliefert. Insgesamt begeistert die E-Klasse seit sechzig Jahren über acht Generationen hinweg zwölf Millionen Kunden weltweit.

Die E-Klasse für die weltweiten Märkte fertigen zwei deutsche Werke: Das Werk Bremen produziert das Coupé und das Cabrio, in Sindelfingen werden die Limousine und das T-Modell gebaut. Die Langversion der E-Klasse Limousine für den chinesischen Markt wird bei der Beijing Benz Automotive Co., Ltd. hergestellt.