Umsatzprognosen angepasst: Indien schafft Ausfuhren von 3,38 Millionen Einheiten in diesem Jahr.

Als Folge der positiven Entwicklung hat IHS Automotive seine Light-Vehicles-Umsatzprognosen angepasst und sie in Indien auf 3,38 Millionen Einheiten in diesem Jahr nach oben korrigiert. Das entspricht einem Wachstum von 7,5 % im Vergleich zum Vorjahr . Bild: SNEHIT - Fotolia.com

Indien hat laut Daten der Herstellerorganisation SIAM (Society of Indian Automobile Manufacturers) im Monat September die bislang stärkste Wachstumsrate bei Pkw-Auslieferungen in diesem Jahr registriert. Der Absatz von Pkw im klassischen Sinn (ohne Utility Vehicles und Vans) stieg um 15,1 % zum Vorjahr auf 195.259 Einheiten. Bei den Utility Vehicles (UVs) wurden mit 66.851 Einheiten sogar 37,9 % mehr Autos ausgeliefert als im letzten Jahr. Auch die Van-Auslieferungen stiegen um 15,6 % zum Vorjahr auf 16.318 Einheiten. In den ersten neun Monaten 2016 belief sich der Pkw-Absatz insgesamt (Pkws, UVs, Vans) auf 2,21 Millionen Einheiten, was einem Wachstum von 8,9 % entspricht.

Neuwagenverkäufe in Indien nach Segment: September und Geschäftsjahr 2016 bis jetzt:

Segment Sep. 2016 Veränderung zu
Sept. 2015 (in %)
Geschäftsjahr
2016 bis jetzt
Veränderung
zu 2015 (in %)
Cars 195.259 15,1 1.534.993 2,7
UVs 66.851 37,9 541.952 31,4
Vans 16.318 15,6 140.156 9,0
Passenger
vehicles total
278.428 19,9 2.217.101 8,9
MHCVs 24.748 -20,6 232.369 10,1
LCVs 36.873 16,.4 304.964 11,5
CVs total 61.621 -1,9 537.333 10,9
Total vehicle sales 340.049 15,3 2.754.434 9,3

Ausblick

Der starke Anstieg der Pkw-Auslieferungen im September deutet daraufhin, sich der indische Markt erholt. Alle großen Autohersteller – bis auf Honda – erzielten im September 2016 mehr Auslieferungen in Indien als noch im September vor einem Jahr. Marktführer Maruti Suzuki führte mit 29,4 % Wachstum die Liste an, dabei stieg der Absatz von Kleinstfahrzeugen um 24,8 %, was den zuletzt rückläufigen Trend für diese Fahrzeuge umgekehrt. Kleinstfahrzeuge sind sehr beliebt in den ländlichen Teilen Indiens.

Infolge des starken Septembers korrigiert IHS Automotive seine Umsatzprognosen für Indien und das Jahr 2016 auf 3,38 Millionen Einheiten nach oben. Das entspricht einem Wachstum von 7,5 % gegenüber 2015.

Indische Pkw- und CV-Verkäufe nach Autobauer: September und Geschäftsjahr 2016

Autobauer Sept. 2016 Veränderung zu
Sept. 2015 (in %)
Geschäftsjahr
2016 bis jetzt
Veränderung zu
2015 (in %)
Maruti 137.277 29,4 1.038.680 9,8
Hyundai 42.605 0,2 370.448 7,9
M&M 20.537 5,0 188.188 16,0
Tata 16.351 21,2 120.736 -1,7
Honda 15.034 -18,8 122.440 -21,1
Renault 12.143 581,8 98.978 249,3
Toyota 12.067 6,1 98.442 -7,7
Ford 9.018 9,0 66.475 26,5
Nissan 4.958 89,5 39.936 24,6
VW 3.929 21,8 33.427 -5,5
Tata (CV sales) 26.610 -2,6 236.024 9,4
M&M (CV sales) 16.081 11,4 128.525 12,6
Ashok Leyland (CV sales) 11.009 -20,7 99.487 10,5