Beim Rangieren oder Wendemanövern mit vollem Lenkeinschlag kann es beim schnellen Zurücklenken passieren, dass das Lenkrad mit einer Verzögerung von etwa ein bis zwei Sekunden in die Geradeausposition zurückkehrt, während das Fahrzeug bereits wieder geradeaus fährt. Durch eine geänderte Software des VGRS Systems wird Lexus dafür sorgen, dass dieses Phänomen künftig nicht mehr auftreten kann. Weltweit werden ca. 11.500 Fahrzeuge zurückgerufen, davon rund 400 in Europa. Es liegen keine Berichte über Unfälle vor, die auf diesen technischen Mangel zurückzuführen sein könnten.

In Deutschland fand die Markteinführung des Lexus LS Jahrgangs 2010 am 19. März statt. Bisher wurden drei Neufahrzeuge an Kunden übergeben. Lexus Deutschland wird die notwendigen Verbesserungsmaßnahmen im Sinne einer absoluten Kundenzufriedenheit schnellstmöglich ausführen und stellt dafür jedem betroffenen Kunden über den betreuenden Händler ein Ersatzfahrzeug nach Wunsch zur Verfügung. Die Auslieferung weiterer Neufahrzeuge wird bis zur Umsetzung der Verbesserungsmaßnahmen vorläufig gestoppt.