Truong Hai Auto Corporation (THACO) wird vor Ort in Vietnam Generalvertreter von Daimler Buses

Truong Hai Auto Corporation (THACO) wird vor Ort in Vietnam Generalvertreter von Daimler Buses. Bild: Daimler

| von Götz Fuchslocher

Truong Hai Auto Corporation (THACO) ist seit 1. Juni 2020 als Generalvertreter für die Bussparte von Daimler im vietnamesischen Markt tätig. Der Vertrag über die Zusammenarbeit wurde vor wenigen Tagen unterzeichnet, teilt Daimler mit. Die Fahrgestelle für die an lokale Gegebenheiten angepassten Busse kommen aus dem Mercedes-Benz Werk São Bernardo do Campo (Brasilien). Das brasilianische Mercedes-Benz Werk wird ab der zweiten Jahreshälfte 2020 Teilesätze für Fahrgestelle aus Brasilien nach Vietnam liefern. Vor Ort wird THACO die Chassis in seiner Fabrik in Chu Lai montieren, mit einem Aufbau versehen und über sein Vertriebsnetz im vietnamesischen Markt vertreiben. Das Chassis mit dem Mercedes-Benz Motor OM 457 wird in unterschiedlichen Leistungsstufen (260 kW und 315 kW) angeboten.  

In den Busmärkten in Südostasien sehe man noch großes Potenzial für Daimler Buses, so Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses und Vorsitzender der Geschäftsführung der EvoBus GmbH. Der Bus stellt in Vietnam eines der wichtigsten Transportmittel dar. Mit etwa 3.500 Einheiten sei der Busmarkt in Vietnam größer als der von Spanien oder Italien, so der OEM. Till Oberwörder: „Der Markteintritt mit unseren Mercedes-Benz Bussen in Vietnam ist für uns ein wichtiger Schritt, um unsere globale Marktpräsenz weiter auszubauen und die Wachstumschancen, die die asiatischen Busmärkte bieten, bestmöglich zu nutzen. Wir freuen uns, dass wir hierfür mit THACO einen im Markt gut etablierten und hochkompetenten lokalen Partner gewinnen konnten. Wir sind sicher, dass unsere Produkte von Mercedes-Benz den steigenden Bedarf an Fahrzeugen in Vietnam sehr gut bedienen werden.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.