Concept A-Class

Mercedes-Benz will neue Modelle in Indien bringen, darunter auch die A-Klasse. Das Bild zeigt die aktuelle Studie "Concept A-Class". - Bild: Daimler

Wie der CEO von Mercedes-Benz India am Dienstag sagte, sollen die Fahrzeuge lokal gebaut werden. Dadurch sollen die Preise der Autos wettbewerbsfähig sein. Das Unternehmen baut bereits in der westindischen Stadt Pune unter anderem die S-Klasse-, E-Klasse- und C-Klasse-Limousinen oder den Schwerlaster Actros. Die A und B-Klasse sollen mehr bieten, als in der Kompaktklasse zur Zeit sonst üblich ist. Das wird sich spätestens auf der IAA im September zeigen, wo die neue Mercedes B-Klasse ihren ersten öffentlichen Auftritt erlebt.

Daimler verkaufte in Indien im vergangenen knapp 6.000 Pkw der Marke Mercedes-Benz und will vom kommenden Jahr mit der Auslieferung der ersten der neuen Marke BharatBenz starten.

Daimlers Finanzierungstochter startet in Indien

Separat teilte Daimler mit, die neue Finanzierungstochter Daimler Financial Services India soll in dem Land in fünf Jahren auf ein Vertragsvolumen von 500 Millionen US-Dollar kommen. Der Stuttgarter Autobauer investierte 50 Millionen US-Dollar für den Markteintritt des Finanzservicegeschäfts in dem Land.

Alle Beiträge zu den Stichworten Daimler Indien

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke