Mercedes F800 Studie

Der F 800 Style aus der Kreativschmiede Mercedes. Künftig werden solche und ähnliche Modelle auch in Peking designt. - Bild: Daimer

Der größte Automarkt der Welt in China beeinflusse zunehmend die wandelnden globalen Trends, sagte der Daimler-Chef für Nordostasien, Ulrich Walker, am Donnerstag bei einer Zeremonie in der chinesischen Hauptstadt. Bisher hatte Mercedes-Benz nur in Deutschland, Italien, Japan und den USA solche Designstudios. Mitarbeiter entwerfen dort maßgeblich neue Automodelle.

Das Zentrum in Peking soll Stile und Trends in China aufspüren und sich vom etwas anderen kulturellen Umfeld inspirieren lassen. Da viele Straßen in Peking immer wieder verstopft sind und es an Parkraum mangelt, soll auch der Umweltschutz in den Fokus rücken. Das Zentrum hat zunächst zehn Mitarbeiter aus mehreren Ländern.

Alle Beiträge zu den Stichworten Daimler China

dpa-AFX/Guido Kruschke