Dongfeng Logo breit

Elektrovaya liefert die neue Batteriegeneration an Dongfeng. Bild: Dongfeng

Die so genannte Lithium-Ionen-Superpolymer 2.0-Batterie besteht aus Zellen mit hoher Energiedichte und einem Batteriemanagementsystem (BMS) mit mechanischen, thermischen und elektronischen Komponenten. Die Batterie sei so ausgelegt, dass sie in zwei Fahrzeugplattformen von Dongfeng eingesetzt werden könne. „Das Design der Electrovaya-Batterie ermöglicht den Einsatz sowohl in der 2- wie auch der 4-türigen Elektrofahrzeug-Plattformen von DFM”, heißt es von Seiten des Batterieherstellers mit Blick auf die neuen Fahrzeuge (new energy vehicle NEV), die Dongfeng herstellt.

Bereits im Januar des vergangenen Jahres hatte Electrovaya gemeldet, einen Auftrag von Dongfeng erhalten zu haben. Ziel des Auftrags sei die Prototypen-Herstellung für die EV-Batteriesysteme zweier Dongfeng-EV. Im Mai 2013 meldete das Unternehmen dann die Auslieferung des ersten EV-Batteriesystem-Prototyps. 2013 bekräftigten Dongfeng und andere staatlichen Automobilhersteller ihr Engagement für den EV-Markt. Berichten zufolge hat Dongfeng CNY2.4 Milliarden (390 Millionen US-Dollar) in sein neues Werk in Wuhan investiert. Wie es weiter heißt, erwarte man den Produktionsbeginn gegen Ende 2014 mit einer jährlichen Produktionskapazität von 160.000 Einheiten.

Alle Beiträge zum Stichwort Dongfeng

IHS/Götz Fuchslocher