Carlos Ghosn

Carlos Ghosn: "Der neue Plan wird sicherstellen, dass China weiterhin Nissans größter Markt weltweit bleibt." - Bild: Renault

Der Absatz ihres Gemeinschaftsunternehmens soll bis 2015 um rund eine Million auf 2,3 Millionen Autos fast verdoppelt werden.

In den nächsten fünf Jahren sollen 30 neue Modelle auf den größten Automarkt der Welt gebracht werden, berichteten die Joint Venture-Partner am Dienstag in Peking in einem Fünf-Jahres-Plan. Darunter werde auch ein Elektro-Auto des Modells Venucia sein.

“Der neue Plan wird mit seinen Investitionen in Kapazitäten, Produkte und Innovation sicherstellen, dass China weiterhin Nissans größter Markt weltweit bleibt”, sagte Nissan-Präsident Carlos Ghosn nach Angaben des Unternehmens.

Das Joint Venture wolle mehrere neue Produktionsstätten bauen, unter anderem auch Werke für leichte bis schwere Nutzfahrzeuge. Die Zahl der Händler soll bis 2015 von gegenwärtig 1400 auf 2400 ausgeweitet werden.

Alle Beiträge zu den Stichworten Nissan Renault Ghosn

dpa/Guido Kruschke