Wegen Problemen mit der Steuerung von Rückruf betroffen: Allein über 300.000 Fahrzeuge der

Wegen Problemen mit der Steuerung von Rückruf betroffen: Allein über 300.000 Fahrzeuge der Pickup-Modellreihe Frontier (2001-2008) müssen in Nord- und Südamerika in die Werkstatt. - Bild: Nissan

Mehrere Bestandteile der Steuerung an 303.000 Pickups Frontier und 283.000 Allradwagen Xterra müssten ausgetauscht werden, teilte die Nordamerikaabteilung des Unternehmens am Donnerstag mit.

Betroffen sind demnach Fahrzeuge, die in der Nissan-Fabrik in Smyrna im US-Bundesstaat Tennessee zwischen Juli 2001 und Januar 2005 sowie im brasilianischen Curitiba zwischen November 2001 und Juni 2008 hergestellt wurden.

Zudem würden auch 18.500 Limousinen Sentra aus der mexikanischen Fabrik Aguascalientes wegen Problemen bei der Batterie zurückgerufen. Nach Angaben des Herstellers verursachten diese Fehler bisher keinen Unfall.

gw/Dow Jones Newswires