Nokian Tyres Reifenfabrik in USA

Nokian Tyres legt Grundstein für dritte Reifenfabrik. Neue Produktionsstätte wird die erste des Unternehmens in Nordamerika sein und befindet sich in Dayton (Rhea County), Tennessee, USA. Bild: Nokain Tyres

Wie Hille Korhonen, Präsidentin und CEO von Nokian Tyres anlässlich der Grundsteinlegung am 21. September betonte, ist es ein Unternehmensziel, die Umsatzzahlen in Nordamerika innerhalb der kommenden fünf Jahre zu verdoppeln. Die Leistungsfähigkeit der dritten Reifenfabrik des Unternehmens soll laut Nokian bei einer jährlichen Produktion von vier Millionen Reifen liegen und könne künftig weiter ausgebaut werden, hört man. Zusätzlich werde der Standort ein Vertriebszentrum mit einer Lagerkapazität von 600.000 Reifen beherbergen. Der Baubeginn ist laut dem Unternehmen für Anfang 2018 geplant, die ersten Reifen sollen zwei Jahre später vom Band laufen.

Nokian Tyres US-Fabrik
Infografik zur neuen Reifenfabrik von Nokian Tyres in den USA. Bild: Nokian Tyres

Wie Nokian weiter mitteilt, wird man sich mit der neuen Fabrik auf die wachsende Reifenauswahl für nordamerikanische Fahrzeuge und Kleinlastwagen konzentrieren. Die gesamte Produktionskapazität von vier Millionen Reifen soll bis 2022 voll ausgeschöpft werden, wodurch Nokian Tyres die wachsende Nachfrage in ganz Nordamerika abdecken könne, heißt es. Kürzere Vorlaufzeiten und gesteigerte Flexibilität sollen laut Nokian einen verbesserten Kundenservice garantieren. Außerdem werden durch den dritten Standort auch Kapazitäten in den anderen Fabriken freigesetzt, was dem Wachstum in den dortigen Märkten zu Gute komme.