Renault Fluence Z.E.

Renaults Fluence Z.E. geht in Dänemark an den Start. - Bild: Renault

Im Norden Europas macht Renault den Anfang und bietet seinen Fluence Z.E. interessierten Kunden ab sofort zum Kauf an. Die Stufenheck­limousine mit reinem Elektroantrieb ist in Dänemark zum Preis von umgerechnet 27.496 Euro bestellbar. Die ersten Fahrzeuge sollen im letzten Quartal 2011 ausgeliefert werden.

Darüber hinaus haben die Kunden im neuen Better Place Zentrum die Möglichkeit, maßgeschneiderte Better Place Mobilitätsdienstleistungen für das Elektro-Modell zu bestellen.

Außer im Better Place Zentrum lässt sich der Fluence Z.E. über das gesamte dänische Renault Händlernetz ordern. Auch die routinemäßigen Inspektions- und Wartungsarbeiten können die Kunden in allen Renault Servicebetrieben vornehmen lassen. Zusätzlich werden in Dänemark 16 Testfahrzentren und zwölf eigene Schwerpunktzentren für Elektrofahrzeuge eingerichtet.

Renault Fluence Z.E.

Zum Tanken muß der Renault Fluence Z.E. an die Steckdose. - Bild:Renault

Die Batterie lässt sich mit Hilfe des „Quickdrop“-Systems in den Better Place Stationen in weniger als fünf Minuten austauschen. Eine Batterieladung soll eine Reichweite von 185 Kilometern ermöglichen. Mit dem Kauf des Fluence Z.E. verknüpft ist ein Better Place Abonnement, das zu jeder Tages- und Nachtzeit den komfortablen Zugang zum Netz der Schnelllade- und Batteriewechselstationen ermöglicht. Der Bordcomputer, der über den Ladestatus des Lithium-Ionen-Akkus informiert.

Leasingpakete abhängig von der Laufleistung

Better Place bietet für den Fluence Z.E. insgesamt fünf nach Laufleistung abgestufte Leasingpakete an. Für Kunden, die mehr als 40.000 Kilometer im Jahr unterwegs sind, belaufen sich die monatlichen Leasingraten beispielsweise auf umgerechnet 399 Euro. Eine Obergrenze für die zurückgelegten Kilometer gibt es dabei nicht. Bei einer maximalen Laufleistung von 20.000 Kilometern betragen die Leasing­gebühren 249 Euro und bei einer Jahresleistung von höchstens 10.000 Kilometern 199 Euro.

Jeder Vertragsabschluss beinhaltet unabhängig von der Kilometerleistung eine einmalige Sonderzahlung von 1.341 Euro für die Einrichtung einer privaten Ladestation zu Hause.