Skoda Yeti China breit

Die Volkswagen-Tochter Skoda startet die Produktion eines speziell für den chinesischen Markt designten Yeti. - Bild: Skoda

Das Modell wird in Kooperation mit Shanghai VW produziert und ist speziell für chinesische Kunden designt. Die chinesische Version des SUV ist größer, als der im tschechischen Werk Kvasiny produzierte. Dazu verfügt die chinesische Version, die unter dem Namen “Ye Di” verkauft wird, über einen Ersatzreifen auf der Heckklappe.

“Der Produktionsstart des Skoda Yeti ist ein weiterer Meilenstein für unser Wachstum in China”, erklärte Skoda-Chef Winfried Vahland. Der Skoda Yeti Kompakt-SUV ist in zwei Versionen erhältlich: Eine für das urbane Leben und eine für Cross-Country-Fahrten.

Vahland Skoda Interview

Skoda-Chef Winfried Vahland sieht den neuen Yeti als Meilenstein für das Wachstum der Volkswagen-Tochter im Reich der Mitte. - Bild: Frank Volk

China für Skoda “größter Absatzmarkt”

Der Yeti ist nach Octavia, Fabia, Superb und Rapid bereits das fünfte Modell des Autoherstellers, das lokal von Shanghai VW für den chinesischen Markt produziert wird. Seit 2010 ist China weltweit der größte Markt für die Volkswagen-Tochter. 2012 hat die Marke 235.700 Einheiten in China verkauft, während es in den ersten zehn Monaten im Jahr 2013 bereits 199.200 Einheiten waren. Das ist ein Viertel des weltweiten Absatzes der Marke in diesem Zeitraum.

Volkswagen will seine China-Präsenz deutlich ausbauen

Ebenfalls bei VW bestehen Pläne, die Anzahl seiner Modelle, die unter seinem Namen in China verkauft werden, drastisch zu erhöhen. Hierbei handelt es sich sowohl um dort produzierte, als auch um importierte Modelle. Bereits im April dieses Jahres hat der Autohersteller angekündigt mit rund 9,8 Milliarden Euro stark in eine gesteigerte Präsenz in China investieren zu wollen.

Ein Fokus soll laut IHS Automotive auf der in China schnell wachsenden SUV-Sparte liegen. Die Marke Audi wird 2015 voraussichtlich eine halbe Millionen Einheiten jährlich in China produzieren, so die IHS-Experten. Im selben Jahr wird Skoda nach Berechnungen von IHS Automotive etwa 383.000 Einheiten in China produzieren. VW soll es nach diesen Prognosen sogar auf 2,57 in China produzierte Einheiten schaffen.

Alle Beiträge zu den Stichworten Skoda Volkswagen China

IHS/Julia Lansen