Skoda Logo

Der Eintritt von Skoda in den US-Markt könnte eine Chance für den VW-Konzern bieten, das Image des Diesels in den USA wieder aufzubessern. Bild: Skoda

| von Andreas Karius

Im Laufe des kommenden Jahres wollen wir die Frage Nordamerika für uns entschieden haben", sagt Skoda-Vorstandschef Bernhard Maier im Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe, 1. August).

Das tschechische Unternehmen prüft seit längerem eine Rückkehr auf den US-Markt - die Firma hatte Ende der 1950er bis Anfang der 1960er Jahre Fahrzeuge nach Nordamerika exportiert. 

Skoda gehört zu den erfolgreichen VW-Töchtern. Manche Autoexperten sehen in einem Markteintritt Skodas eine Chance für den VW-Konzern, das durch die Diesel-Krise beschädigte Image in den USA wieder aufzubessern.

Aus Sicht von Maier ist die Zukunft des Diesel-Motors für Autos offen. Strengere Abgasvorschriften machten die Entwicklung teurer. "Welche Rolle dieser Antrieb dann 2025 für unsere Autos noch spielt, hängt eben auch von dieser Kostenentwicklung ab", sagte Maier der Zeitung.


Fotoshow Skoda Kodiaq: Gelungener tschechischer Tiguan-Rivale

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.