Zuwachs für US-amerikanischen Markt: Der smart fortwo bekommt bald einen fünftürigen Bruder. Im

Zuwachs für US-amerikanischen Markt: Der smart fortwo bekommt bald einen fünftürigen Bruder. Im Bild der smart fortwo electric drive (Bild: Daimler)

Durch diese Maßnahme könne der Wunsch der US-amerikanischen smart Kunden und Händler nach einem größerem, aber smart-typischen Fahrzeug sehr kurzfristig erfüllt werden, heißt es in einer Pressemitteilung. „Wir verzeichnen eine kontinuierliche Nachfrage unserer Kunden nach einem smart mit größerem Sitzplatzangebot“, so Roger Penske, Präsident von Penske Automotive Group. „Verkauf und Service des Viertürers erfolgen exklusiv durch unsere rund 75 smart Händler in den USA. Gemeinsam mit Nissan werden wir einen voll ausgestatteten Kleinwagen für unsere Kunden und Händler in den USA auf den Markt bringen. Es wird gut zur Marke smart passen.“ Weitere Details zu Produkt und Vertrieb werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Smart USA, ein Unternehmen der Penske Automotive Group, hat mit der Einführung des smart fortwo 2008 das Kleinstwagensegment in den USA eröffnet und zuletzt mit der Vorstellung des smart fortwo electric drive für Aufsehen gesorgt.