TRW gewinnt Neuaufträge von vier chinesischen Fahrzeugherstellern für seine elektrischen

TRW gewinnt Neuaufträge von vier chinesischen Fahrzeugherstellern für seine elektrischen Servolenkungen. Im Bild zu sehen ist eine elektrische Lenkung mit Lenksäulenunterstützung. - Bild: TRW Automotive

Der Produktionsstart für die erste Anwendung ist bereits für Anfang 2012 geplant. TRW wird zunächst eine elektrische Lenkung mit Lenksäulenunterstützung (Foto) für verschiedene Plattformen ausliefern. Die Produktion wird im chinesischen Anting erfolgen.

„2010 haben wir Pläne entwickelt, unsere elektrischen Lenktechnologien für einen globalen Fahrzeughersteller auch in China zu produzieren. Durch unsere neu geschaffenen Fertigungsmöglichkeiten können wir nun, neben weiteren Aufträgen mit weltweiten Herstellern, auch die ersten lokalen chinesischen Hersteller mit unserer hochentwickelten Lenkungstechnologie beliefern“, erklärte Peter Lake, Executive Vice President, Sales and Business Development bei TRW. „Chinesische Fahrzeughersteller verbessern ihre Fahrzeuge kontinuierlich, besonders hinsichtlich der Optimierung von Emissionsausstoß und Kraftstoffverbrauch. Elektrische Lenksysteme unterstützen sie genau dabei.“

Der Grund für die Auftragsvergabe an TRW war das umfassende Know-how des Unternehmens rund um EPS-Systeme und deren Systemintegration in die Gesamtarchitektur des Fahrzeugs. Die Erfahrungen im Bereich Fahrzeugdynamik, die nicht nur die Lenkung als eigenständiges System sondern auch in Kombination mit anderen Fahrwerksystemen wie den elektronischen Bremstechnologien umfassen, machen TRW für seine Kunden zum Komplettanbieter. Die Entwicklung der EPS wird direkt vor Ort vom chinesischen TRW-Technologiezentrum in Shanghai unterstützt.

Die Produktionskapazitäten im chinesischen Werk Anting werden momentan deutlich ausgebaut, um die Bedürfnisse des schnell wachsenden asiatischen Marktes hinsichtlich elektrischer Lenkungen zu erfüllen. Bereits in diesem Jahr wird die Fertigung in Anting mit einer jährlichen Produktionsleistung von 450.000 Einheiten beginnen. In dieser ersten Phase werden voraussichtlich 170 neue Arbeitsplätze geschaffen.

„TRW tätigt hohe Investitionen in den Kapazitätsausbau seiner Produktinnovationen, um die Anforderungen des chinesischen Marktes zu erfüllen“, erklärte John Plant, President und Chief Executive Officer bei TRW. „In den nächsten zwei Jahren werden wir die lokalen Produktionskapazitäten stetig erweitern – nicht nur für elektrische Lenksysteme sondern auch für andere hochentwickelte Technologien, wie Airbag-Gasgeneratoren und die elektronische Stabilitätskontrolle. TRW baut dabei die Infrastruktur so auf, dass den verschiedenen Marktanforderungen Rechnung getragen werden kann – von lokalen Modellen bis hin zu globalen Fahrzeugplattformen.“