Produktions- und Umsatzwachstum für 2010 erwartet: Karosseriebau des Golf Variant im mexikanischen

Produktions- und Umsatzwachstum für 2010 erwartet: Karosseriebau des Golf Variant im mexikanischen VW-Werk Puebla. - Bild: VW

Nach dem Absatzeinbruch im vergangenen Jahr rechnen die Wolfsburger für ihre Tochter Volkswagen de Mexico mit einem Umsatzwachstum von einem Viertel auf acht Milliarden US-Dollar für 2010.

Vor Ort im Werk Puebla werden die Modelle Jetta, Golf, Bora und New Beetle gebaut. 2010 soll laut Angaben eines VW-Sprechers auch die Produktion wieder die Größenordnung von 400.000 Einheiten erreichen. Bei wachsender Nachfrage könne die Fertigung auch noch etwas gesteigert werden.

2008 hatte Puebla einen Produktionsrekord von 450.000 Fahrzeugen erzielt, im vergangenen Jahr waren es krisenbedingt nur noch 320.000 Einheiten gewesen.

Mitte 2009 hatte Volkswagen de México bereits Pläne bestätigt, eine Milliarde US-Dollar in die Erweiterung des Werks in Puebla zu investieren. Mit der Investition sollen die Erweiterung der Produktionsanlagen und die Entwicklung eines neuen Modells finanziert werden.