VW Beetle Mexiko

Die Beschäftigten von Volkswagen in Mexiko können sich über höhere Löhne freuen. Dort wird auch der neue Beetle gebaut. - Bild: VW

Der Autobauer hat sich mit Arbeitnehmervertretern auf eine Lohnsteigerung um sechs Prozent geeinigt und so einen für Donnerstag angedrohten Streik vermieden, wie der Autokonzern mitteilte. Hinzu kommt eine Einmalzahlung von 661 Pesos (37,41 EUR) und eine Umwandlung von 500 befristete in unbefristete Stellen.

Nach Aussage von VW sind sechs Prozent das obere Ende der Spanne der jüngst in der mexikanischen Autoindustrie geschlossenen Vereinbarungen.

Der aktuelle Abschluss gilt für 12.000 in Gewerkschaften organisierte VW-Mitarbeiter im Werk in Puebla, wie das mexikanische Arbeitsministerium verlauten ließ. In dem Werk wird seit Mitte Juli das neue Modell des VW-Beetle gebaut.

Alle Beiträge zu den Stichworten Volkswagen Mexiko Beetle

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke