Alexandra Bornemann, Continental

Alexandra Bornemann leitet ab 2023 den Continental-Standort Regensburg. (Bild: Continental)

Alexandra Bornemann ist seit 2003 für den Zulieferer tätig und leitete zuletzt seit 2020 den Standort Mechelen in Belgien. Die Managerin absolvierte in Gießen ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, bevor sie ihre berufliche Laufbahn im Geschäftsbereich hydraulische Bremssysteme startete, in dem sie als Finanzanalystin in Frankfurt und im mexikanischen Las Colinas aktiv war. Ab 2008 verantwortete sie von Frankfurt aus das kontinuierliche Verbesserungsmanagement des Geschäftsbereichs mit zwölf Standorten. 2011 wechselte Bornemann in den Geschäftsbereich Passive Sicherheit und Sensorik, wo sie zunächst als Lean Management-Coach aktiv war, bevor sie 2016 zur Leiterin Supply Chain Management des Geschäftsbereichs berufen wurde.

René Krahn, der seit Ende 2019 Standort- und Werkleiter in Regensburg war, hat zum 1. Oktober eine neue Funktion bei Continental übernommen. Künftig wird er als Head of R&D die Entwicklung im Geschäftsfeld User Experience des Unternehmensbereichs Automotive übernehmen. Bis Ende Dezember führen Personalleiter Michael Staab als Interims-Standortleiter und Markus Fischer, Leiter Industrial Engineering, als Interims-Werkleiter den Standort Regensburg.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?