Chinesischer Automarkt

Für die deutschen Hersteller Daimler, BMW (im Bild) und Volkswagen ist der Markt in China von großer Bedeutung. (Bild: BMW)

In China ist der Zahl der verkauften Autos im Oktober erneut zurückgegangen. Damit sank der Absatz im weltweit größten Automarkt zum 16. Mal in den vergangenen 17 Monaten. Im Oktober fiel die Zahl der verkauften Autos um 6,0 Prozent auf 1,87 Millionen, wie der Branchenverband PCA (China Passenger Car Association) am Freitag (8. November 2019) in Peking mitteilte. Für die deutschen Automobilhersteller Daimler, BMW und Volkswagen ist der Markt in China von großer Bedeutung.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa