BMW-Vorstandsvorsitzende Harald Krüger

Will in den fünf Jahren noch einmal fast 220 Millionen US-Dollar in die USA investieren: BMW-Vorstandsvorsitzende Harald Krüger

"Während der letzten zehn Jahre haben wir weit über 220 Millionen US-Dollar für die Weiterbildung der Arbeitskräfte in Spartanburg investiert", so Krüger laut einem Bericht der Bild am Sonntag beim Roundtable mit Trump und weiteren Wirtschaftsführern in Washington. "Wir planen, in den nächsten fünf Jahren noch einmal fast genauso viel zu investieren, damit wir unsere Mitarbeiter auch weiterhin in zukünftigen Technologien schulen können", sagte der BMW-CEO weiter. BMW beschäftigt in Spartanburg nach eigenen Angaben mehr als 8.000 Mitarbeiter.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dow Jones Newswires