BorgWarner Thailand Turbolader

Führungskräfte von BorgWarner, Vertragspartner, Designer, Erschließungsunternehmer und Regierungsvertreter wohnten einer traditionellen Grundsteinlegungszeremonie für eine neue Produktionsanlage im thailändischen Rayong bei. (Bild: BorgWarner)

Führungskräfte von BorgWarner, Regierungsvertreter und Bauverantwortliche nahmen vor Ort an einer traditionellen Zeremonie teil, um dem neuen Standort Wohlstand und Erfolg zu wünschen. Am 6.500 Quadratmeter großen Standort sollen zukünftig Turbolader für zahlreiche globale, in Asien ansässige Automobilhersteller produziert werden. „Thailand ist ein sehr wichtiger Produktionsstandort für asiatische Automobilhersteller. Die strategisch günstig gelegene Fertigungsanlage ermöglicht es uns, Kunden mit lokaler Produktion zu unterstützen“, sagt Frédéric Lissalde, President und General Manager, BorgWarner Turbo Systems. „Wir freuen uns sehr, die Eröffnung dieses Werks anzukündigen, um die steigende Nachfrage unserer japanischen Kunden zu bedienen.“ Die Bauarbeiten sollen laut BorgWarner voraussichtlich im Mai des kommenden Jahres abgeschlossen werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?