PSA-Werk Ellesmere Port

Mindestens zwei Wochen liegt die Produktion im PSA-Werk in Ellesmere still. (Bild: PSA)

Die Schließungen der beiden Produktionsstätten in Ellesmere Port und Luton dauern zwei bzw. drei Wochen an und waren bereits vor Monaten eingeplant worden, um Störungen durch einen etwaigen harten Brexit ohne vertragliche Einigung zu minimieren. Die freie Zeit in beiden Werken wird genutzt, um den Mitarbeitern Urlaub zu gewähren und notwendige Wartungsarbeiten durchzuführen.

Der Stillstand in Ellesmere Port hätte ursprünglich im August stattgefunden und ersetzt effektiv die dortige Sommerpause. Er kann jedoch auch dazu beitragen, die Produktion an die aktuell geringe Nachfrage nach dem dort produzierten Astra anzupassen, der nun auf die dortige Kombiversion beschränkt ist. 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?